Infos über Pierre Martin:

Bei dem Namen Pierre Martin handelt es sich um ein Pseudonym, das bislang noch nicht gelüftet wurde. So fällt es schwer, Informationen zu Geburtsdatum, -ort und beruflichem Werdegang zu finden. Es heißt, dass der Autor dahinter seine Leser vor allem mit Kriminalromanen überzeugt. Diese sind in Italien und Frankreich angesiedelt. Das Pseudonym hat er bewusst für seine Provence-Krimis um Madame le Commissaire gewählt.

Wann erschien das erste Buch von Pierre Martin?

Der erste Roman von Pierre Martin war der Krimi „Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer“ und erschien 2014. Dies war der Start der Isabelle Bonnet-Serie.

Wie heißt das neueste Buch von Pierre Martin:

Das neueste Buch des Schriftstellers hat den Titel „Madame le Commissaire und die panische Diva“, ist der 8. Band der Reihe und erschien 2021.

Worum geht es in den Büchern des Autors?

Bücher von Pierre MartinDie Isabelle Bonnet-Romane konzentrieren sich auf die französische Provence. In der Krimiserie um Madame le Commissaire zeichnet der Autor ein lebendiges Bild dieser besonderen Region Frankreichs. Mit vielen Details entsteht eine authentische Atmosphäre, die Urlaubserinnerungen weckt. Pierre Martin hat sich bewusst dafür entschieden, das Leben der Hauptprotagonistin Isabelle Bonnet von der Hauptstadt in die scheinbar ruhigere Provence zu verlagern.

Die Kommissarin ist vielschichtig gestaltet und hat mit den Folgen eines schweren, beruflichen Vorfalls zu kämpfen. Sie zeichnet sich durch große Willensstärke und ein umfangreiches Wissen aus. Für die Leser wird sie zu einer interessanten Persönlichkeit, die trotz einiger Schwächen ihren Weg geht. Pierre Martin beschreibt sie und die anderen Charaktere ausdrucksstark und sehr facettenreich.

Mit dem angenehm flüssigen Schreibstil gelingt es dem Autor, seine Leser auf eine spannende Reise in die Provence zu entführen. Dabei erhalten sie genug Raum, um eigene Vermutungen zur Lösung des jeweiligen Falles anzustellen. Allerdings lenkt der Schriftsteller sie gern auf falsche Fährten und lässt die Handlungsstränge erst zum Ende wieder zusammenlaufen. Er setzt auf überraschende Wendungen und eine große Themenvielfalt. Pierre Martin beschreibt das Ambiente ebenso detailliert wie die stattfindenden Handlungen. Dabei gelingt es ihm, den Lesern ein rundum faszinierendes Erlebnis zu bieten, das so lebendig wirkt, als wären sogar die Gerüche der Provence zu ihnen transportiert worden.

Isabelle Bonnet-Reihe in chronologischer Reihenfolge:

1. Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer (2014)
2. Madame le Commissaire und die späte Rache (2015)
3. Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs (2016)
4. Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild (2017)
5. Madame le Commissaire und die tote Nonne (2018)
6. Madame le Commissaire und der tote Liebhaber (2019)
7. Madame le Commissaire und die Frau ohne Gedächtnis (2020)
8. Madame le Commissaire und die panische Diva (2020)