Infos über Leo Born / Oliver Becker:

Manchmal sammelt jemand Erfahrungen auf dem einen Gebiet, um auf einem weiteren richtig durchzustarten. So ähnlich hat es Leo Born, der als Oliver Becker 1969 im Schwarzwald zur Welt kam, gemacht. In einer Werbeagentur lebt er zumindest einen Teil seiner kreativen Ideen aus. Den anderen Teil verarbeitet er in seinen Büchern als Autor. Unter seinem eigentlichen Namen konzentrierte sich der Autor bisher auf das Schreiben von historischen Romanen. Es entstanden aber auch einige Krimis und typische Detektivgeschichten. Mit seinem Pseudonym Leo Born folgte ein neues Genre. Der Autor widmet sich nun dem Thriller und ist damit sehr erfolgreich.

Wann erschien das erste Buch von Oliver Becker?

Der erste Roman von Oliver Becker war der historische Roman „Das Geheimnis der Krähentochter“ und erschien 2010. Der erste Thriller unter dem Pseudonym „Leo Born“ war „Blinde Rache“, ist der 1. Band der Mara Billinsky-Reihe und erschien 2018.

Wie heißt das neueste Buch von Leo Born:

Das aktuelle Buch von dem Schriftsteller hat den Titel „Sterbende Seelen“, ist der 7. Band der Billinsky-Reihe und erscheint am 23. Dezember 2021.

Worum geht es in den Büchern des Autors?

Bücher von Leo BornIn diesem Genre scheint sich Leo Born besonders wohlzufühlen. Er entwickelt spannende Fälle, die von authentischen Ermittlern aufgeklärt werden müssen. Mit seiner Mara Billinsky-Reihe konnte der Autor bereits zahlreiche Leser von seinen Qualitäten als Thriller-Autor überzeugen. Seine Protagonisten zeichnen sich durch eine enorme Vielschichtigkeit aus. Er lässt ihnen Raum, sich von Band zu Band weiter zu entwickeln und steht zu menschlichen Fehlern, Stärken und Schwächen. Sie alle haben Ecken und Kanten und wirken dadurch so real. Leo Born ist ein Autor, der seine Thriller mit einer gehörigen Portion Lokalkolorit versieht. Sie sind in Frankfurt am Main angesiedelt, wo er selbst zuhause ist.

Jeder Thriller aus der Feder dieses Autors besteht aus verschiedenen Handlungssträngen, die er letztendlich sehr geschickt zusammenführt. Er spinnt ein Netz aus feinen Hinweisen, die erst ganz allmählich zusammenfinden und gemeinsam ein großes Ganzes ergeben. Der Autor schreibt angenehm flüssig mit einem Tempo, das noch Zeit lässt, um eigene Schlussfolgerungen zu ziehen. Seine Protagonisten sind facettenreich und sehr geschickt angelegt. Sie sind zum Teil grundverschieden, ergänzen sich dadurch aber hervorragend. Leo Born setzt auf detaillierte Schilderungen, die den Lesern eine lebendige Geschichte präsentieren. Mit einer geschickten Wortwahl lässt er die Leser zu einem Teil des Thrillers werden, sodass es schwer fällt, seine Bücher vor dem Ende aus der Hand zu legen.

Mara Billinsky-Thriller von Leo Born in chronologischer Reihenfolge:

1. Blinde Rache (2018)
2. Lautlose Schreie (2019)
3. Brennende Narben (2019)
4. Kalte Schuld (2019, Kurzgeschichte)
5. Blutige Gnade (2020)
6. Vergessene Gräber (2020)
7. Sterbende Seelen (2021)

John Dietz-Krimis von Oliver Becker in chronologischer Reihenfolge:

1. Schmetterlingstod (2012)
2. Drachenspur (2017)

Krähentochter von Oliver Becker (historische Romane):

1. Das Geheimnis der Krähentochter (2010)
2. Die Sehnsucht der Krähentochter (2012)
3. Die Entscheidung der Krähentochter (2013)

Weitere Bücher von Oliver Becker:

Kleinstadtghetto Ballade (2010)
Der Totengräber (2013)
Marovka Blues (2014)
Das schwarze Erbe (2014)
Die Schatten von New Orleans (2014)
Das Raunen der Toten (2015)
Der dritte Mord (2017)