Infos über Jörg Maurer:

Jörg Maurer kam 1953 in Garmisch-Partenkirchen zur Welt. Nach der Schule wählte er die Studienfächer Theaterwissenschaften, Anglistik und Germanistik. Mit dem Magister schloss er sein Studium ab. Nach dem Abschluss wurde er Gymnasiallehrer für das Fach Deutsch. Auch in der Erwachsenenbildung engagierte er sich sehr. An der Münchner Universität erhielt er später eine Dozentenstelle für das Fach Theatergeschichte. In der Zeit wandte er sich mehr und mehr dem Theater zu und verfasste verschiedene Stücke. Seine besondere Leidenschaft galt damals und noch heute dem Musikkabarett. Es folgten zahlreiche Auftritte. Auch Radio und Fernsehen boten ihm interessante Aufgaben an.

Wann erschien das erste Buch von Jörg Maurer?

Der erste Roman von Jörg Maurer war der Kriminalroman „Föhnlage“ und erschien 2009. Dies war der Start der Jennerwein-Serie.

Wie heißt das neueste Buch von Jörg Maurer:

Das neueste Buch des Schriftstellers hat den Titel „Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel“, ist der 14. Band der Jennerwein-Reihe und erschien 2021.

Worum geht es in den Büchern des Autors?

Bücher von Jörg MaurerInzwischen hat er aber auch den Kriminalroman für sich entdeckt. Neben seiner Arbeit als Kabarettist und zahlreichen Fernsehauftritten schreibt er intensiv an spannenden Kriminalfällen, die mit jeder Menge Lokalkolorit einherkommen. Es entstand eine ganze Reihe Alpenkrimis mit Kommissar Jennerwein als Hauptermittler. Damit hat Jörg Maurer den Zahn der Zeit getroffen, denn die Leser genießen ihre literarischen Ausflüge in die Alpen sehr. Dieser Autor bietet interessanten Lesestoff mit facettenreichen Protagonisten. Er hat mit seinem Hauptermittler eine Person geschaffen, die auf den ersten Blick eher unscheinbar daherkommt. Allerdings punktet er mit einigen hervorragenden Qualitäten. Selbst im größten Stress bewahrt er die Ruhe und kombiniert mit herausragendem Verstand.

Jörg Maurer schreibt, was die Leser lieben. Er entführt sie in den bayerischen Alltag und zeigt die Eigenheiten der Einheimischen oft mit einer großen Portion Ironie, während das eigentliche Verbrechen ganz allmählich aufgeklärt wird. Wer die Kriminalromane dieses Autors liest, wird sich das eine oder andere Schmunzeln beim Lesen kaum verkneifen können. Skurrile Charaktere und der humorvolle Schreibstil von Jörg Maurer garantieren ein amüsantes Lesevergnügen. Trotzdem sind die Fälle komplex gestaltet und fügen sich erst Stück für Stück zusammen. Der Autor ist zu einer festen Größe des Alpenkrimis geworden.

Jennerwein-Reihe in chronologischer Reihenfolge:

1. Föhnlage (2009)
2. Hochsaison (2010)
3. Niedertracht (2011)
4. Oberwasser (2012)
5. Unterholz (2013)
6. Felsenfest (2014)
7. Der Tod greift nicht daneben (2015)
8. Schwindelfrei ist nur der Tod (2016)
9. Im Grab schaust du nach oben (2017)
10. Am Abgrund lässt man gern den Vortritt (2018)
11. Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt (2018)
12. Am Tatort bleibt man ungern liegen (2019)
13. Den letzten Gang serviert der Tod (2020)
14. Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel (2021)
Wer kocht, hat keine Zeit zu morden (2020, Rezepte aus dem Krimis)

Andere Bücher von Jörg Maurer:

Bayern für die Hosentasche (2016, Sachbuch)
Stille Nacht allerseits … (2017, Weihnachtsgeschichten)
Mord mit Auszeichnung (2018, 2 Kriminalgeschichten)