Infos über Ethan Cross:

Er ist US-Amerikaner und schreibt gern. Viel mehr verrät Ethan Cross, dessen wirklicher Name Aaron Brown ist, seinen Fans nicht. Der Autor lebt mit seiner Familie in Illinois. Wann und wo genau er geboren wurde ist nicht bekannt. Er hält sich gern bedeckt, deshalb hat er auch das Pseudonym gewählt. Der erfolgreiche Autor ist sehr vielseitig interessiert. Er war als Gitarrist und Leadsänger unterwegs. Auch für ein Franchise-Unternehmen war er längere Zeit als Chief Technology Officer tätig. Erst nach seiner Zeit als Musiker widmete er sich vollkommen dem Schreiben und begann, an einem ersten Roman zu arbeiten.

Wann erschien das erste Buch von Ethan Cross?

Der erste Roman von Ethan Cross war der Thriller „Ich bin die Nacht“ und erschien 2013. Dies war der Start der Shepherd-Serie mit Francis Ackerman jr..

Wie heißt das neueste Buch von Ethan Cross:

Das aktuelle Buch des Schriftstellers hat den Titel „Die Stimme des Wahns“, ist der 3. Band der Ackermann & Shirazi-Reihe und erscheint im Januar 2022.

Worum geht es in den Büchern des Autors?

Bücher von Ethan CrossDer Schriftsteller hat sich mit Leib und Seele dem Thriller verschrieben. Ethan Cross liebt es, aufregende Geschichten zu konstruieren, diese mit ebenso interessanten Protagonisten zu bereichern und seinen Lesern am Ende ein furioses Finale zu bieten. Er hat eine besondere Figur entwickelt, die zum Mittelpunkt seiner Serien geworden ist und die ihm beachtliche Erfolge beschert hat. Dabei handelt es sich um Francis Ackerman junior, einen Serienkiller, der mit einem außergewöhnlich hohen IQ gesegnet ist. Er hat spezielle Vorlieben und genießt es, mit seinen Opfern ein Spiel zu spielen. Gewinnt das potenzielle Opfer, darf es weiterleben. Natürlich ist Francis Ackerman junior seinen Gegenspielern stets weit voraus, sodass es kein Entrinnen gibt.

Inzwischen gibt es mehrere Serien um diesen berüchtigten Serienmörder. Ethan Cross hat seinen bekanntesten Protagonisten so angelegt, dass er eine geradezu unglaubliche Wandlung durchmacht. Er verändert sich, behält seine krankhaften Neigungen aber trotzdem. Der Autor gibt ihm die Chance, dem FBI zur Seite zu stehen, um andere gefährliche Serienkiller dingfest zu machen. Er schreibt spannend, mit hohem Tempo und angenehm flüssig. Die Leser finden in seinen Büchern rasante Wendungen, mehrere Fäden, die am Ende zu einem komplexen Netz zusammenlaufen. Meist gelingt es ihm, die Lösung bis zum Schluss gut zu verbergen. Seine Leser lieben die aufregenden Jagden nach dem Täter und die interessante Art und Weise, mit der Ackerman junior an die Fälle herangeht. Ethan Cross setzt auf detaillierte Beschreibungen von Gewalt und Grausamkeiten, was oft sehr starke Nerven von seinen Lesern erfordert.

Shepherd-Reihe in chronologischer Reihenfolge:

1. Ich bin die Nacht (2013)
2. Ich bin die Angst (2014)
3. Ich bin der Schmerz (2015)
4. Ich bin der Zorn (2016)
5. Ich bin der Hass (2018)
6. Ich bin die Rache (2019)

Ackermann & Shirazi-Serie in chronologischer Reihenfolge:

1. Die Stimme des Zorns (2019)
2. Die Stimme der Rache (2020)
3. Die Stimme des Wahns (2022)

Weitere Bücher von Ethan Cross:

Spectrum (2017)