Infos über Deon Meyer:

Der Südafrikaner Deon Meyer, der am 4. Juli 1958 in der Kapprovinz geboren wurde, versuchte sich schon als Jugendlicher daran, eigene Geschichten zu schreiben. Aber er wandte sich nach Militärdienst und Studium erst dem Journalismus zu und arbeitete einige Zeit für eine große Tageszeitung. Auch als Werbetexter und Creative Director war er einige Jahre tätig. Außerdem arbeitete er im Bereich Marketing. Er gab aber nie seinen Traum auf und schrieb neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit weiterhin regelmäßig Kurzgeschichten. Einige konnte er sogar veröffentlichen.

Wann erschien das erste Buch von Deon Meyer?

Der erste Roman von Deon Meyer war der Thriller „Der traurige Polizist“ und erschien 1996. Die Benny Griessel-Serie startete 2004 mit dem Roman „Der Atem des Jägers“.

Wie heißt das neueste Buch von Deon Meyer:

Das neueste Buch des Schriftstellers hat den Titel „Todsünde“, ist der 8. Band der Benny Griessel-Reihe und erschien 2020 ( in Deutschland 2021).

Worum geht es in den Büchern des Autors?

Bücher von Deon MeyerAls er begann, eigene Romane zu schreiben, konzentrierte sich der Autor auf das Genre des Kriminalromans. Im Laufe der Jahre sind zahlreiche Thriller und Krimis entstanden, in denen Deon Meyer vor allem seine Figur des Benny Griessel weiterentwickelt. Diese Figur entstand beinahe nebenbei und brachte großes Potenzial mit sich, sodass er schließlich einen Stammplatz in den Romanen des Autors erhielt. Der Schriftsteller setzt auf vielschichtige Charaktere, was am Beispiel des Benny Griessel besonders deutlich wird. Sie sind alles andere als Vorzeigehelden, denn sie bringen enorme Defizite mit, die sie aber realistisch und menschlich machen. Ihre Eigenheiten stellt der Schriftsteller so dar, dass sie letztendlich sogar Sympathien bei den Lesern wecken.

Deon Meyer schreibt seine Bücher in Afrikaans. Damit wendet er sich vom Trend, auf Englisch zu schreiben, bewusst ab. Gern integriert er Dialoge auf Englisch, Xhosa und Zulu, was auch in den Übersetzungen erwähnt wird. Er zeichnet mit seinen Romanen ein authentisches Bild Südafrikas, das die gesamte Vielfalt zeigt, aber auch vor erschreckenden Wahrheiten nicht die Augen verschließt. Seine Leser erhalten tiefgründige Fälle, die geschickt konstruiert sind und mit überraschenden Wendungen punkten. Sein Schreibstil ist angenehm lebendig und temporeich. Er setzt auf ausdrucksstarke Protagonisten und lässt mehrere Handlungsstränge erst ganz allmählich zusammenlaufen. Die Romane des Deon Meyer sind äußerst spannend und bieten den Lesern kaum Gelegenheit durchzuatmen. Sie werden in 27 Sprachen übersetzt.

Benny Griessel-Reihe in chronologischer Reihenfolge:

1. Der Atem des Jägers (2004)
2. Dreizehn Stunden (2008)
3. Sieben Tage (2011)
4. Cobra (2013)
5. Icarus (2015)
6. Die Amerikanerin (2017)
7. Beute (2018)
8. Todsünde (2020)

Andere Bücher von Deon Meyer:

Der traurige Polizist (1996)
Tod vor Morgengrauen (2000)
Das Herz des Jägers (2003)
Weißer Schatten (2007)
Schwarz. Weiß. Tot. (2009, Kurzgeschichten)
Rote Spur (2010)
Fever (2016)