Infos über Claire Douglas:

Claire Douglas, in Bristol geboren, wusste schon mit sieben Jahren, dass sie einmal Schriftstellerin werden wollte. Doch zunächst wählte sie den sicheren Weg: Die Britin studierte neben Film- und Medienwissenschaften Journalismus. 15 Jahre lang arbeitete sie dann als Redakteurin für Magazine und Tageszeitungen, bis sich 2015 mit ihrem ersten Roman „The Sisters“ ihr lang gehegter Traum erfüllte. Heute verbindet sie ihre Liebe für Krimis und Psychologie und schafft daraus dichte Psychothriller, die es regelmässig auf internationale Bestseller-Listen schaffen. Mit ihrem Erstling gewann sie gleich den Marie Claire Debut Novel Award.

Wann erschien das erste Buch von Claire Douglas?

Der erste von Claire Douglas in Deutschland veröffentlichte Roman war der Thriller „Missing – Niemand sagt die ganze Wahrheit“ und erschien 2018.

Wie heißt das neueste Buch von Claire Douglas:

Das neueste Buch der Schriftstellerin ist wieder ein Thriller mit dem Titel „Beste Freundin – Niemand lügt so gut wie du“ und erschien 2021.

Worum geht es in den Büchern der Autorin?

Bücher von Claire DouglasDer Kontrast zur faktenbasierten Arbeit als Journalistin ist eins der Dinge, die der Autorin so sehr am Schreiben von Romanen liegt – doch ganz ohne Recherche und reale Vorbilder geht es deshalb noch lange nicht zu. „Missing“ etwa ist inspiriert von Vermisstenfällen, die es in der Heimatgegend der Autorin vor vielen Jahren gab.

Besonders gern befasst sich Claire Douglas mit dem Thema Freundschaft. Was, wenn man eine Person schon fast sein ganzes Leben lang kennt, diese aber ein Geheimnis hütet, dass die ganze Beziehung völlig auf den Kopf stellt? Es braucht nicht immer Blut, um das Kopfkino anzuheizen, sagt die Autorin etwa in einem Interview. Eine bedrohliche Atmosphäre entsteht oft aus vielen Dingen – und diese kitzelt sie mit kleinen psychologischen Tricks heraus.

So entstehen Thriller, die sich mehr vom Nervenkitzel zwischenmenschlicher Katastrophen leiten lassen denn von Brutalität, aber dennoch nicht weniger spannend sind. Besonders interessant sind dabei die Figuren von Claire Douglas. Ihre Charaktere sind lebendig und authentisch ausgearbeitete Protagonistinnen, zu denen man schnell eine Beziehung aufbaut und mit derem Schicksal man mitfiebert.

Gekonnt verwendet die Autorin bekannte Stilmittel des Genre, überrascht aber auch immer wieder mit unerwarteten Wendungen. Mit ihrem angenehm leicht lesbaren Stil und ihrem an TV-Serien erinnernden Faible für Themen- und Tempowechsel sowie faszinierend unterschiedlichen Perspektiven hält Claire Douglas ihre LeserInnen bei der Stange – während sie ihnen gleichzeitig den Atem raubt.

Die Romane der Autorin sind nicht Teil einer Serie und können beliebig gelesen werden.

Die Thriller in der Reihenfolge nach Veröffentlichung:

Missing – Niemand sagt die ganze Wahrheit (2018)
Still Alive – Sie weiß, wo sie dich findet (2019)
Vergessen – Nur du kennst das Geheimnis (2020)
Beste Freundin – Niemand lügt so gut wie du (2021)