Infos über Cay Rademacher:

Cay Rademacher stammt aus Norddeutschland, wo er 1965 in Flensburg geboren wurde. Nach dem Schulabschluss veranlasste ihn sein großes Interesse für geschichtliche Themen, die Fächer Anglo-amerikanische Geschichte, Alte Geschichte und Philosophie zu belegen. Sein Studium absolvierte er in Köln und in Washington D. C. Später wurde er freier Journalist und arbeitete für bekannte Magazine wie GEO und Merian. Dabei konzentrierte er sich vor allem auf historische und kulturelle Themen, wovon ihn einige zum Schreiben verschiedener Romane inspirierten.

Wann erschien das erste Buch von Cay Rademacher?

Der erste Roman von Cay Rademacher war der historische Krimi „Mord im Praetorium“ und erschien 1996. Seine erste Serie (Kommissar Stave) startete 2011 mit „Der Trümmermörder“.

Wie heißt das neueste Buch von Cay Rademacher:

Das neueste Buch des Schriftstellers hat den Titel „Schweigendes Les Baux“, ist der 8. Band der Capitaine Roger Blanc-Reihe und erschien 2021.

Worum geht es in den Büchern des Autors?

Bücher von Cay RademacherZum umfassenden Repertoire dieses Autors gehören einige Reiseführer, historische Sachbücher und eine große Anzahl an Kriminalromanen. Im Laufe der Jahre sind verschiedene Krimiserien entstanden, die zum Teil historische Bezüge aufweisen. Cay Rademacher siedelt seine Krimis stets an Orten an, die er selbst gut kennt oder an denen er gerade lebt. Waren es anfangs noch historische Krimis, die in Norddeutschland spielen, ist eine weitere Krimiserie in Frankreich angesiedelt, wo der Autor inzwischen zuhause ist. Er schreibt mit viel Herzblut und hervorragender Ortskenntnis, was seine Romane besonders realitätsnah erscheinen lässt. Der Autor konstruiert seine Fälle so, dass es schwerfällt, alle Faktoren sofort miteinander in Zusammenhang zu bringen. Erst nach und nach gelingt es den Lesern, die Erkenntnisse der Ermittler zur Lösung zusammenzufügen.

Cay Rademacher setzt auf akribische Recherche in Vorbereitung auf seine Krimis. Er gestaltet charismatische Protagonisten, die nicht immer miteinander harmonieren. Erst ganz allmählich lernen die Leser sie in all ihrer Tiefe kennen. Dieser Autor vereint hochspannende Krimielemente mit den typischen Eigenschaften eines Reiseführers. Er schreibt so atmosphärisch, dass die Leser sich in die jeweilige Region versetzt fühlen und das spannungsgeladene Ambiente regelrecht spüren. Sein Schreibstil ist klar, flüssig und mit präzisen Details gespickt. Dadurch entstehen genaue Bilder beim Lesen, was die Geschichten lebendig werden lässt.

Roger Blanc-Reihe in chronologischer Reihenfolge:

1. Mörderischer Mistral (2014)
2. Tödliche Camargue (2015)
3. Brennender Midi (2016)
4. Gefährliche Côte Bleue (2017)
5. Dunkles Arles (2018)
6. Verhängnisvolles Calès (2019)
7. Verlorenes Vernègues (2020)
8. Schweigendes Les Baux (2021)

Kommissar Stave-Serie in chronologischer Reihenfolge:

1. Der Trümmermörder (2011)
2. Der Schieber (2012)
3. Der Fälscher (2013)

Andere Bücher von Cay Rademacher:

Mord im Praetorium (1996)
Das Luftschiff (1998)
Geheimsache Estonia (1999)
Mord im Tal der Könige (2001)
Das Geheimnis der Essener (2003)
In nomine mortis (2007)
Ein letzter Sommer in Méjean (2019)
Stille Nacht in der Provence (2020)

Sachbücher:

Wer war Jesus? Der Mensch und der Mythos (2005)
Drei Tage im September. Die letzte Fahrt der Athenia 1939 (2009)
Blutige Pilgerfahrt. Der erste Kreuzzug ins Heilige Land (2012)